PC-Systeme

PCS-Transcriber
FAQ PCS-Transcriber


Frage Wie bekomme ich das Interview von meinem Diktiergerät in den Computer, um es dann mit PCS-Transcriber zu verschriften?
Antwort Entweder sie diktieren mit einem Mikrofon direkt auf ihren Computer oder sie nehmen Diktate von Normal- , Mini-, Micro-, Videokassette, CD, DVD oder einem anderen Tonträger über ein Audiokabel auf, in beiden Fällen können sie das professionelle Freeware-Programm "Memo Session Sound Recorder" (MESSER) von Darek Sieradzki nutzen, hier ist auch eine kurze Anleitung zu finden.


Frage PCS-Transcriber kann *.msv nicht abspielen, wie komme ich weiter?
Antwort Es gibt schon sehr viele Programme, die sämtliche Audioformate konvertieren. Darunter sehr gute Freeware-Programme. Ich empfehle: SWITCH. Dieses Programm kann in die Audioformate WAV, MP3, AU, AIFF, GSM, VOX, RAW, OGG, FLAC, AAC und M4A konvertieren, kann auch von MSV in andere Formate konvertieren, um nur die Wichtigsten zu nennen. Einfach, z.B. die MSV - Datei in das Fenster (Source File) ziehen, Output Folder, Output Format und Encoder Settings..., schon wird konvertiert, möglichst in MP3, dieses läßt sich dann hervorragend mit dem PCS-Transcriber transkribieren. Die Vollversion von SWITCH kostet übrigens keine 50 Euro. Für die MSV-Dateien brauchen sie noch den Decoder.


Frage Können mehrere Mitarbeiter gleichzeitig mein Diktat transkribieren, weil ich die Verschriftung oft sehr schnell brauche?
Antwort Am Besten, sie teilen eine große Datei in mehrere kleine Dateien, um sie so schnell vom mehreren Mitarbeitern gleichzeitig transkribieren zu lassen, dies können sie bei mp3 - Dateien mit crush.xt von Ivanhoe recht einfach machen. crush.xt ist Freeware. Auch können sie nicht rechtzeitig gestoppte Aufnahmen einfach und schnell kürzen. Hier ist eine alternative Download -möglichkeit und eine kurze kurze Anleitung .


Frage Ich starte PCS-Transcriber mit Windows NT und bekomme die Fehlermeldung: 'Der Prozedureinstiegspunkt "InitializeCriticalSectionAndSpinCount" konnte in der Dynamic Link Library "Kernel32.dll" nicht gefunden werden.'
Antwort Bitte installieren Sie das aktuellste ServicePack, diese Fehlermeldung wird dann nicht mehr erscheinen.


Frage In Windows NT bekomme ich beim Start von PCS-Transcriber folgende Fehlermeldung: Die Dynamic Link Library URLMON.DLL/SHLWAPI.DLL konnte nicht im angegebenen Pfad ..... gefunden werden.
Antwort Bitte laden Sie sich beide DLL's von den folgenden Seiten runter und speichern sie diese im Verzeichnis WINNT. Darauf können Sie PCS-Transcriber sofort starten. Hier sind die Links für urlmon.dll und shlwapi.dll .


Frage Ich kann die Rücksprungzeit nicht ändern, sie bleibt immer bei 3 Sekunden.
Antwort In der Vollversion können sie diese beliebig sekundenweise ändern.


Frage Beim Transkribieren eines Interviews bemerke ich, daß nach Pause das Play etwas früher anfängt und ich so einige Buchstaben nochmals höre.
Dies kommt bei einigen mp3-Dateien vor, z.B. bei einer Aufnahmekombinationen mit 22050Hz, VBR min. 32kBit/s max 96kBit/s. Sie sollten mit 44100Hz sampeln, um Probleme mit Playern zu vermeiden.


Frage Brauche ich zum Anschluß der Pedale einen Treiber oder muß etwas konfiguriert werden? Ich benutze Windows 2000.
Antwort Es müssen für die COM-Port-Version keine Treiber installiert werden. Wenn Sie unter Einstellungen die Option:"Pedal als Schalter" sehen, wurden die Pedale bereits erkannt, vom Programm intern getestet und stehen zur Steuerung bereit, das heißt:
- ein Pedal tasten -> x sek zurück, ein grünes Kästchen erscheint links neben dem blauen Zähler in der Mitte des
- wenn "Pedal als Schalter" nicht aktiviert ist - anderes Pedal tasten -> play
- wenn "Pedal als Schalter" aktiviert ist - anderes Pedal gedrückt halten -> play
Wenn eine Pedale defekt ist, ist die Funktion der anderen Pedale davon nicht betroffen.
Vorraussetzung ist, der im Bios aktivierte COM-Port (OnBoard) und/oder der in der Systemsteuerung aktivierte Kommunikatiosanschluss(COM1) und der Anschluß der Pedale vor Programmstart). Helfen kann das Deinstallieren des Kommunikatiosanschluss(COM1) im Geräte-Manager und das erneute Installieren.


Copyright © 2005, PC-Systeme Frank Ebeling (seit 1994) Alle Rechte vorbehalten. Impressum - Disclamer - Webmaster   Datum Datum Datum